Gratis Testmonat

Dein Schlüssel zur ersten Trading-Strategie

Setze täglich Handelssignale mit hoher Trefferquote um

 

Aktuelle Handelssignale:

DAX40

14.988,6

Gold

1.981,74 $

Dow Jones

33.838,18

EUR/USD

1,08356

Live an der Börse → live bei uns

Trading-Signale – börsentäglich live!

Praxiserprobt seit 2009 – in Deutschlands größtem Trading Club

100 % regelbasiert & transparent – auf statistischer Basis

TradersClub24 Tagesstrategie

Trading-Signale erfolgreich nutzen

Das erwartet Dich im exklusiven Clubbereich

live-tradingraum_800x800px

1

Täglicher Live-Stream

Carlos Martins päsentiert jeden Morgen um 8:25 die Signale der maßgeschneiderten Swingstrategie, die Du auf allen Märkten anwenden kannst. Schon 3 Minuten täglich genügen für die erfolgreiche Anwendung dieser zuverlässigen Strategie.

2

Täglich Handelssignale nach unseren Strategien

Du erhältst Zugang zum Scanner für sämtliche Märkte. Hier werden die Signale aller Strategien für Indizes, Währungen, Rohstoffe und Einzelaktien angezeigt.

3

Aufzeichnungen in der Mediathek

Schau Dir die Grundlagen der Strategie nochmal an. Außerdem wird die börsentägliche Umsetzung der Handelssignale am Morgen live aufgezeichnet und in der Mediathek hinterlegt.

Wem kannst Du über die digitale Schulter schauen?

Carlos Martins

Ein Portrait von Carlos Martins vom TraderscCub24

CEO TradersClub24

Börsenexperte mit mehr als 25 Jahren Trading-Erfahrung

Christoph Kurze

Ein Portrait von Christoph Kurze vom TraderscCub24

CTO TradersClub24

Leidenschaftlicher Trader und technischer Leiter im Bereich Produkt- und Geschäftsentwicklung

Sascha Camin

Ein Portrait von Sascha Camin vom TraderscCub24

TradersClub24

Leidenschaftlicher Trader - Fokus US-Märkte in der Nachmittagssession

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten!

Als Branchenkenner und Trading-Experten unterstützen wir Dich gerne bei Deinen persönlichen Fragen!

Was sind die technischen Voraussetzungen für das Trading?

Die wichtigsten Voraussetzungen sind ein Broker, die Handelsplattform, die das Handeln an der Börse erst möglich macht und natürlich ein Zugang zu schnellem Internet.
Die nötige Software wird von den Brokern bereitgestellt. Die gängigsten Handelsplattformen sind Metatrader 4 (Kurzform MT4) und Metatrader 5 (Kurzform MT5).

Nein – Wir empfehlen Dir, mit einem Demokonto zu starten, um das Traden zu lernen.
Jeder Broker bietet Demokonten zum Üben an. Mache Dich erst einmal mit der Handelsplattform und Ihrer Trading-Strategie vertraut, um dann schließlich mit echtem Geld zu traden. Übung macht den Meister! In unserer Mediathek findest Du fundierte Einstiegsvideos zu diesem Thema.

Es kommt immer darauf an, welche Methoden man sich vornimmt, um das Traden zu lernen. Du kannst beispielsweise Bücher lesen, Podcasts hören oder Videos schauen. Am besten lerst Du das Traden allerdings in der Praxis. Um die Lernkurve deutlich anzuheben, eignet sich ein persönliches Coaching.
Wir im TradersClub24 haben uns genau darauf spezialisiert und begleiten Dich börsentäglich bei der praktischen Umsetzung der Theorie.

Die größten Banken der Welt, 15-20 an der Zahl, sind für die Preisbildung verantwortlich.
Durch eine API-Schnittstelle bei den Banken kommen dann bei den Market-Makern die Preise an. Kooperiert der Broker mit diversen Banken, ist die Wahrscheinlichkeit für ein besseres Angebot größer.
Im Nachgang wird der beste Preis zusammengetragen/aggregiert und der Handelsplattform und letztendlich dem Kunden weitergegeben.

Damit es ständig aktuelle Kurse gibt, werden Handelsteilnehmer mit der Kursfeststellung beauftragt. Das sind die bereits erwähnten Market-Maker. Diese Market-Maker handeln die Werte/Kurse und bieten sie zum bestmöglichen Preis an. Ein hohes Volumen auf der Kauf- oder Verkaufsseite führt wegen der einhergehenden Verunsicherung im Markt eher nicht zu einem anderen Kursverlauf, sondern zu einer höheren Spanne zwischen An- und Verkaufspreis (dem sog. „Spread”).

Darauf solltest Du bei der Broker-Wahl unbedingt achten:

  • Der Broker sollte in Europa reguliert sein
  • Achte auf der Webseite auf das Impressum – Gibt es einen festen Firmensitz inkl. Filiale?
  • Kannst Du den Firmensitz/die Filiale wirklich besuchen oder handelt es sich nur um eine Briefkastenfirma?
  • Bietet der Broker deutschsprachigen Support?
  • Welche Preise/Spreads bietet der Broker? Die Faustregel lautet, je enger die Spreads, desto lohnender für Dich!

Im MetaTrader sind standardgemäß auf der linken Seite die Marktübersichten als Fenster geöffnet. Mit einem Rechtsklick in das Fenster kannst Du über den Reiter „Symbole“ mehr Märkte hinzufügen.

Im Navigationsfenster kannst Du den Reiter „Indikatoren“ aufklappen. Hier hast Du eine Auswahl an verschiedenen Indikatoren, die von MetaQuotes kostenfrei bereitgestellt werden.

Mit einem Rechtsklick in der Chartoberfläche wird das Menü geöffnet. Dort befindet sich der Reiter „Eigenschaften“. Hier kann das Chartbild nach Belieben personalisiert werden.

Mit verlässlichen Informationen, die Du z.B. aus einem zuverlässigen Indikator oder durch eine Chartanalyse erhältst, kannst Du einen Trade vorausplanen.