Logo TradersClub24
Gratis testen
Wissen

Zeitumstellung im MetaTrader 2024

Hier findest du wichtige Informationen zum Umgang mit der Broker-Zeit und Zeitumstellung im MetaTrader.

Wie beeinflusst die Zeitumstellung mein Trading?

Trading ist ein weltweites „Geschäft“. Nahezu zu jeder Zeit hat irgendwo eine Börse offen und die Währungsmärkte handeln die ganze Woche. Die Zeiten wann Börsen öffnen und schließen sind für viele Strategien wichtig und bestimmen die Phasen von hoher und niedriger Volatilität. Auch die Strategien im TradersClub24 sind an die Öffnungszeiten der Börsen angelegt.

Es gibt keine einheitlichen Regelungen ob und wann in den einzelnen Ländern eine Zeitumstellung zwischen Sommer- und Winterzeit (Normalzeit) stattfindet. Dadurch ergeben sich immer wieder Zeiträume in denen eine Markteröffnung in unserer Zeitzone zu einer anderen Zeit stattfindet als gewohnt.

Umstellung von Sommer auf Winterzeit im Oktober 2023

Umstellung von Winter- auf Sommerzeit im März 2024

In diesem Jahr findet die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit in den USA am 5.11. statt. In Europa werden die Uhren aber bereits am 29.10. umgestellt. Dazwischen wird der US-Markt nach unserer Zeit bereits um 14:30 Uhr eröffnen und nicht erst um 15:30 Uhr. Wer also wie gewohnt um 15:30 Uhr an den Trading-Desk zurückkommt, hat die erste Handelsstunde verpasst

In diesem Jahr findet die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit in den USA am 10.03. statt. In Europa werden die Uhren aber erst am 31.03. umgestellt. Dazwischen wird der US-Markt nach unserer Zeit bereits um 14:30 Uhr eröffnen und nicht erst um 15:30 Uhr. Wer also wie gewohnt um 15:30 Uhr an den Trading-Desk zurückkommt, hat die erste Handelsstunde verpasst

Wie stelle ich die richtige Zeit in MetaTrader4 ein?

Grundlegend sei gesagt, dass es immer darum geht, den Unterschied zwischen Broker-Zeit und der lokalen Zeit (Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit, MEZ) zu erfassen und richtig einzustellen. Dabei kann die Broker-Zeit, welche in den Zeitstempeln der Kursdaten enthalten ist, nicht geändert werden. Unsere Tools bieten aber die Möglichkeit die Abweichung der Broker-Zeit zur lokalen Zeit zu erfassen. Dadurch werden alle Templates und Charts korrekt dargestellt.

Vorgehen Zeiteinstellung

Unsere TradingTools ab Version 2.21 enthalten die Möglichkeit die Zeitdifferenz global für alle Indikatoren, Tools und Templates einzustellen.

(1) Template laden

Öffne einen neuen Chart und klicke mit der rechten Maustaste auf den Chartbereich. Im Menü kannst du über Vorlage (engl. Template) TC24.Configuration auswählen.

(2) Zeitdifferenz eingeben

Im zweitenSchritt kannst du unter der Einstellung „Differenz zur Broker-Zeit“ den richtigen Wert eintragen. Der Wert ergibt sich aus der Differenz zwischen der Broker-Zeit und der Mitteleuropäischen Zeit. Die Broker-Zeit wird dir angezeigt – wenn die Zeit zum Beispiel eine Stunde vorgeht, ist im Eingabe-Feld „-1“ einzutragen (siehe Bild). Ist alles korrekt eingestellt, muss die angezeigte Mitteleuropäische Zeit richtig angezeigt werden. Zum Abschluss auf „Schließen“ klicken und den MetaTrader einmal neu starten.

(3) Offene Charts und eigene Templates überprüfen

Mit dem Update werden alle Zeiten in den Indikatoren, Tools und Templates auf mitteleuropäische Zeit umgestellt und können fortan immer über das Template TC24.Configuration global eingestellt werden.

Wichtig

Im MetaTrader4 wird auf der Zeitachse immer die sogenannte Broker-Zeit angezeigt. Diese weicht in der Regel von der lokalen Zeit ab. Es ist wichtig, die Abweichung der Broker-Zeit zur lokalen Zeit zu kennen

Aktuelle Info Zeitdifferenz MEZ zu Broker-Zeit, gültig zwischen 10.03. – 31.03.2024: GBEbrokers: -2 Stunden ThunderMarkets: -2 Stunden Märkteröffnung USA um 14:30 Uhr MEZ